feliz año nuevo!!!!

hach, schnell, schnell, hier haben wir es schon vier uhr nachmittags, das heisst in deutschland isses schon verdammt nahe dran am neuen jahr....da dies hier die universellste, wenn auch leider nicht persoenlichsten art ist, ich habe leider nicht so viele moeglichkeiten ausser dieser, drum wuensche ich allen, allen, die ab und zu hier mal wieder vorbeischauen, ein wunderbares neues jahr, ganz viele interessante dine, erfahrungen, viel liebe und treue menschen um euch herum, passt alle gut auf euch auf, bleibt oder werdet gesund, ich denk ganz fest an all meine lieben in alemania, ich hab euch alle ganz schrecklich lieb. auch ganz ganz lieben dank an diejenigen, die mir zu weihnachten und wegen neujahr geschrieben haben. seit mehr als einer woche hatte ich meine mails nich mehr gecheckt, zu weihnachten war die internetverbindung in den hotels zusammengebrochen bzw. gab es keine karten mehr, ausserdem war ich jetzt zwischen den jahren viel draussen, hab mein stranddefizit endlich mal aufgeholt und jetz endlich mal wieder ordentlich farbe, das ging ja gar nich, wegen der ganzen unihockerei war ich schon ganz weiss geworden. ausserdem war die sonne und das meer/der pool ziemlich gut, um die probleme, die man eben doch hier hat, zu vergessen. man muss hier ziemlich aufpassen, was die leute denn wirklich von einem wollen...aber das is ziemlich komplex, um es jetz naeher zu beschreiben. jedenfalls, und das ist g;laub ich das wichtigste, geht es mir verhaeltnismaessig gut, ich fuehl mich ein bisschen gestaerkt, bevor im neuen jahr dann mein einmonatiges praktikum bei einer jugendzeitschrift beginnt. bin schon ein bisschen gespannt, hoffe aber auch, dass es nich ganz so viel arbeit wird wie im studium. das praktikum is teil der ausbildung in jedem jahr, ist also ins semester integriert. mal sehen, was sie uns da fuer aufgaben geben. das komische ist, dass ich mit einer weiteren auslaenderin, einer vietnamesin, und noch zwei kubanerinnen in einer gruppe bin...und die vietnamesin versteht noch weniger als ich....seltsam, dass sie die paar auslaender nich ein bisschen besser verteilt haben...nunja, mal schaun.

 ja, ansonsten haben wir hier mittlerweile hochsaison, die sonne scheint schon wieder ziemlich heiss, aber das is natuerlich noch gar nix gegen den sommer, als ich hergekommen bin...is echt schoenes klima, man kann ganz gut verstehen, dass jetz hochsaison is....

weihnachten war ja eigentlich ziemlich unweihnachtlich, aufgrund des verbotes dieses fests ueber viele jahre ist die kultur ein bisschen doll untergegangen, aber leute haben noch immer kleine weihnachtsbaeume in ihren wohnungen stehen, wenn auch kitschig wie sonstwas....den 24. hab ich so ziemlich bin zum schluss mit den letzten uniarbeiten verbracht, war dann abends in der kirche und hab doll an alle lieben gedacht...am 25. war ich gleich noch mal, und zwar in einer baptistischen, mit gospelchor und so...natuerlich total nach meinem geschmack...dann gab es ein paar tage am strand und jetz sind wie beim neujahr angekommen. das is eigentlich so wichtig wie weihnachten bei uns...alle kaufen wie bloed, soweit sie das geld haben, heute abend wird heftig gekocht bei der familie des kubanischen freundes meiner mitbewohnerin, danach geht es auf eine privatparty eines meiner besten freunde...morgen is dann der eigentliche partytag, fragt mich nich, warum die kubaner anfangen zu feiern, wenn im rest der welt schon alles vorbei is...aber naja. wird grosse salsakonzerte am malecón geben, der meerespromenade. mal schauen, was wir machen.

gut, meine lieben lieben, soweit erst mal, ich wuensche euch eine superschoene ankunft im neuen jahr, ihr fehlt mir sehr und ich hoffe, ihr friert nich zu doll.

muchas felicidades, alles liebe.

gesine   

31.12.07 22:13

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung